Worum es geht

Worum es geht


Flatscreenjourney


Die "richtige" und "nachhaltige" Entscheidung im Sinne eines reflektierten und zukunftsfähigen Umgangs mit den Ressourcen ist nicht immer einfach. Als Konsumenten stehen wir vor vielen Fragen, Widersprüchen und Optionen. Insbesondere hier ist Bildungs- und Vermittlungsarbeit unabdingbar, die zum einen Informationen und Wissen bereitstellt und zum anderen an ein systemisches Denken und praktisches Handeln heranführt. Dazu bedarf es innovativer Lehr- und Lernformen, die sowohl die globalen Wechselwirkungen und interdisziplinären Zusammenhänge abbilden, als auch die Menschen in ihrer jeweiligen subjektiven Lebenswelt und ihrem Handlungsspielraum erreicht, zur Partizipation motiviert und zum Handeln anleitet.


Flatscreen und Co unter die Lupe genommen ist ein Projekt des Anwenderzentrums für Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg.

Partner Logo: AMU

Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

Partner Logo: DBU

Partner Logo: Dr. Volker Zepf
Dr. Volker Zepf
Partner Logo: infau
infau - die lernstatt
Partner Logo: Jakob Fugger Gymnasium
Jakob Fugger Gymnasium
Partner Logo: FreiEx Bremen
FreiEx - Schülerabor (Universität Bremen)
Partner Logo: Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen
Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen
Partner Logo: AWS Augsburg
Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg
Partner Logo: XLAB
XLAB (Universität Göttingen)
Partner Logo: Märker Gruppe
Märker Gruppe
Partner Logo: Solaris
Solaris - Förderzentrum für Jugend & Umwelt GmbH Sachsen